Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Chor Chronik Chorreise Termine Leitung Vorstand Galerie Kontakt Impressum Presse  Aktuelles Presse 3 Presse 4 Presse 5 Presse 6 Presse 7 Presse 8 Presse 2 Presse 9 

Presse 5

31.05.2011 Rheinische Post, Lokale Kultur, Leverkusen (kno)Singkreis mixt die MelodienErst kam die "Arbeit" und dann das Vergnügen. Gleich im Anschluss an das Matinee-Konzert des Singkreises Leverkusen knallten dieSektkorken. Joachim Ritter, einstmals einer von 84 Aktiven, stieß mit Familie und Freunden auf seinen 44. Geburtstag an.Vorausgegangen war ein eineinhalbstündiges Konzert. Das Dirigenten-Ehepaar Karl-Heinz und Theresia Schlechtriem und ihr Chorhatten Liedgut unterschiedlicher Stilrichtungen aus Deutschland und aller Welt zum Besten gegeben. Motto: "Melodien-Mix im Mai".Witzige Interpretationen der "Made".Zunächst lauschten rund 100 Zuhörer dem A-capella-Gesang "Gabriel's Oboe" aus dem Film "The Mission"."Erde, wo treibst du hin" hieß die folgende, erstmals aufgeführte Komposition von Theresia Schlechtriem. Darin setzte sich die stellvertretende Chorleiterin mit dem Thema Klimaschock und der Frage auseinander, wie es morgen wohl weitergehe. Auch bei dem Stück "Die zwei Parallelen", nach einem Text von Christian Morgenstern, handelt es sich um ein neues Arrangement der Chorleiterin.Beide, Chor und Dirigent, empfanden großes Vergnügen bei einer witzigen Interpretation des Heinz Erhardt Klassikers"Die Made". Das deutsche Volkslied "Wenn ich ein Vöglein wär" bildete den Auftakt zu einer Serie internationaler Melodien, etwa "Es saß ein klein wild Vögelein" aus Siebenbürgen, "Am klaren Brunnen" aus Frankreich, "Zum Tanze , da geht ein Mädel" aus Schweden, "Irische Segenswünsche" aus Irland oder das "Herbstlie" von Felix Mendelsohn Bartholdy.Die Akteure stellten ein ums andere Mal ihre Singsicherheit unter Beweis und überzeugten mit korrekt gesetzten Akzenten.Mehrere Verschnaufpausen für den Chor und besondere Klangerlebnisse für die Zuhörer boten die Gäste "Folkfellows".Unter der Leitung von Klaus Hilsbecher begeisterten acht Jugendliche aus sechs Nationen mit eigenen Arrangements undFolklore ihrer Herkunftsländer.Zum Abschluss gab es mit der Broadway-Melodie "Tea for two" und dem Song "Puttin on the Ritz" zwei akustische Leckerbissen.



Singkreis Leverkusen e.V.